Direkt zum Inhalt springen

Integrationsseminar 2019, Thema 5: Online-Handel und Nachhaltigkeit

04.12.2019 13:00 Uhr - 04.03.2020 16:00 Uhr
Veranstaltungsort:
Duale Hochschule Baden-Württemberg Mannheim
SV-Auditorium, EG Gebäude E 
Veranstalter:
  • Duale Hochschule Baden-Württemberg Mannheim
Kategorie:
  • Seminar
Zielgruppe:
  • Studierende
Campus_35_9_10_4_3.jpg Campus

Viele Befürworter des Online-Handels glauben, dass dieser umweltfreundlicher als der normale Handel sei. Allerdings spricht bei dem Online-Handel, im Vergleich zum stationären Handel, viel gegen die Verbesserung der Umwelt-, der ökonomischen und der sozialen Aspekte der Nachhaltigkeit. Was bedeutet der Druck nach immer schnelleren Lieferungen für die Nachhaltigkeit des Online-Handels?

  • Wird die Umwelt dadurch stärker belastet?
  • Was bedeutet das wirtschaftlich?
  • Steigen die Kosten für den Händler?
  • Welche Rolle spielt der Soziale Aspekt der Nachhaltigkeit beim Online-Handel?

Die hohe Anzahl an Retouren bedeutet aufgrund des Transports einen unnötigen Energieverbrauch, eine Erhöhung des Verkehrsaufkommens und des CO2 Ausstoßes. Hinzu kommt der viele Abfall, der durch die Verwendung von Verpackungsmaterial und die Zerstörung von Retouren entsteht.

Welche Unterschiede sind aus Sicht der Nachhaltigkeit für die Stadtzentren und Ortsteile in Bezug auf dem Online Handel deutlich zu erkennen? Der Carbon Footprint ist meistens in den Stadtzentren höher, dafür gibt es mehrere Gründe. Viele Geschäfte kämpfen in den Stadtzentren ums „überleben“ und insbesondere außerhalb der stark frequentierten Innenstädte haben viele schon bereits aufgegeben und damit werden die Wege zur nächsten Einkaufsmöglichkeit länger.

Aber welche mittel- und langfristigen Trends und Herausforderungen können wir bei dem Online-Handel erkennen:

  • 77 Prozent der Deutschen leben bereits in Städten oder Ballungsräumen. Es wird erwartet, dass immer mehr Menschen in den Städten leben werden und dass das Ungleichgewicht zwischen Stadt und Land größer wird.
  • Es wird eine stark steigende Nachfrage für den Online-Handel erwartet, insbesondere in der Modebranche. Auch neue Bereiche verzeichnen einen hohen Zuwachs, wie zum Beispiel der E-Food Bereich.

Welche weiteren Trends sind erkennbar und was bedeuten sie für die Nachhaltigkeit?

Durch das erwartete starke Wachstum sind neue Logistik- und Shopping-Lösungen gefragt. Mit Hilfe neuer Technologien, wie Künstlicher Intelligenz und IoT, ist es möglich künftig auf die neuen Kundenbedürfnisse zu reagieren und einen kundenorientierteren Service zu bieten.

Lösungen wie umweltfreundliche Technologien, erneuerbare Energien, alternative Mobilitäts- Konzepte oder Einwegverpackungen sollen dem Online-Handel zu mehr Nachhaltigkeit verhelfen.

Weitere Informationen zu dieser Veranstaltung

Veranstaltungsort:

Duale Hochschule Baden-Württemberg Mannheim SV-Auditorium, EG Gebäude E
Hans-Thoma-Straße 51
68163 Mannheim

Auf Karte anzeigen

Veranstalter:

Duale Hochschule Baden-Württemberg Mannheim

Kontaktperson:

Prof. Julia Hansch
julia.hansch@dhbw-mannheim.de

Referenten:

Cristina de Silió